Die letzte Kugel

Lori macht sich nicht nur Sorgen um Carl, sondern auch um Rick, der seinem Sohn viel Blut spenden muss. Alle warten angespannt darauf, dass Shane und Otis zurückkommen, damit Carl operiert werden kann. Daryl und Andrea machen sich in der Nacht noch einmal auf die Suche nach Sophia, Carol und Dale warten derweil am Highway. Shane und Otis müssen getrennt voneinander aus der Sporthalle der High-School fliehen; dabei verletzt sich Shane nach einem Sturz das Bein.

In der Zwischenzeit haben Glenn und T-Dog die Farm von Hershel erreicht, wo Maggie sie empfängt. Alle im Haus warten noch immer sehnsüchtig auf Shane und Otis, weil Hershel nicht mehr lange damit warten kann, zu operieren. Lori und Rick diskutieren darüber, wie es mit ihrem Sohn weitergehen soll. Lori möchte nicht, dass Carl in einer Welt voller Beißer und in ständiger Furcht aufwächst. Rick will das aber nicht akzeptieren; er wünscht sich von Herzen, dass sein Sohn überlebt. Kurze Zeit später wacht Carl aus der Bewusstlosigkeit auf und berichtet seiner Mutter von dem Hirsch, bevor er einen Anfall bekommt und am ganzen Leib zittert. Später kann Rick seine Frau davon überzeugen, dass Carl leben sollte.

Während T-Dog auf der Farm verarztet wird, unterhalten sich Glenn und Maggie über ihren Glauben. Maggie verkündet, dass sie ihren Glauben an Gott längst verloren habe. Shanes Lage in der High-School scheint aussichtslos, doch Otis kommt ihm zur Hilfe. Viele Beißer verfolgen die beiden Männer. Als Hershel die Operation gerade ohne Narkose und Atemgerät beginnen will, kommt Shane zurück, doch Otis ist nicht mehr bei ihm. Rick ist seinem Freund unendlich dankbar. Daryl und Andrea kommen ohne die kleine Sophia aus dem Wald zurück zu den am Highway wartenden. Dale entschuldigt sich bei Andrea und gibt ihr ihre Waffe wieder zurück.

Auf der Farm trauert Maggie um Otis und Glenn versucht, ihr Trost zu spenden. Hershel kann später verkünden, dass Carl die Operation gut überstanden hat und dessen Zustand stabil ist. Rick und Lori sind unendlich erleichtert und glücklich. Während Rick und Hershel Otis Frau Patricia erzählen, dass ihr Mann es nicht mehr zurück geschafft hat, sehen Lori und Shane nach Carl. Lori zeigt sich versöhnlich und möchte, dass Shane die Gruppe nicht verlässt. Als Shane duschen geht, bemerkt er, dass ihm ein Haarbüschel auf dem Kopf fehlt. Das hat Otis ihm ausgerissen, nachdem Shane auf ihn geschossen hat, um vor den vielen Beißern zu entkommen. Shane konnte die Flucht nämlich nur gelingen, weil die vielen Beißer, die ihn verfolgten, sich auf den angeschossenen Otis stürzten. Shane rasiert sich den Kopf, um zu verbergen, was wirklich passiert ist; denn noch hat er keinem erzählt, was wirklich in der High-School passiert ist und dass Otis Blut an seinen Händen klebt.