Zukunft im Rückspiegel

Rick funkt weiterhin Morgan und seinen Sohn an, doch verliert langsam die Hoffnung, gehört zu werden. Der Gruppe um Rick steht nun eine harte Reise bevor. Sie wollen das über 100 Meilen entfernte Fort Benning erreichen. Der Konvoi der Gruppe macht sich auf den Weg, doch mehrere Autowracks erschweren das Durchkommen auf dem Highway. Auch hat Dales Wohnmobil eine Panne. Während Dale versucht, den Motor seines Fahrzeugs zu reparieren, durchstöbern die anderen die menschenleeren Fahrzeuge, die überall herumstehen, nach brauchbaren Gegenständen und Lebensmitteln. Plötzlich entdeckt Dale eine Horde Beißer, die sich auf dem Highway in die Richtung der Gruppe bewegt; es sind hunderte. Schnell alarmiert Rick die anderen, sich unter den liegengebliebenen Autos zu verstecken.

Bei dem Versuch, nicht von den Beißern bemerkt zu werden, verletzt sich T-Dog am Arm und verliert dabei viel Blut. Die meisten Beißer laufen tatsächlich vorbei, ohne die Menschen unter den Autos zu bemerken. Andrea, die sich im Wohnmobil versteckt, kann einen von ihnen, der hineinkommt, mit Dales Hilfe erledigen, während T-Dog von Daryl unterstützt wird. Dieser versteckt sich und den Verwundeten unter zwei toten Beißern, um so den eigenen Menschengeruch zu überdecken. Als die Gefahr überwunden scheint, wird die kleine Sophia von einem Menschenfresser entdeckt und sie flüchtet in den Wald. Rick nimmt sofort die Verfolgung auf, um das kleine Mädchen zu retten. Er versteckt Sophia und lockt die Menschenfresser von ihr weg. Auch gibt er ihr die Anweisung, später zur Straße zurückzulaufen. Rick erschlägt zwei Beißer mit einem großen Stein, doch als er zu Sophias Versteck zurückgeht, ist das Kind verschwunden.

Daryl kann als erfahrener Jäger die Spuren des Mädchens verfolgen. Diese führen allerdings nicht in Richtung Straße, sondern tiefer in den Wald hinein. Carol, Sophias Mutter, macht sich große Sorgen um ihre Tochter. Shane verkündet Lori, die Gruppe bald verlassen zu wollen, weil ihm die Situation mit Rick sehr unangenehm ist; er macht sich daher einen eigenen Wagen startklar, um auch alleine mobil sein zu können. Rick und Daryl durchkämmen weiter den Wald. Dale hat Andreas Waffe an sich genommen, weil er fürchtet, dass sie sich aus Trauer um den Verlust ihrer Schwester Amy umbringen könnte. Es kommt zu einer Diskussion, doch Dale verteidigt seinen Standpunkt. Rick und Daryl brechen bei Einbruch der Dunkelheit die Suche nach Sophia ab. Carol fürchtet um das Wohl ihrer Tochter und macht Rick Vorwürfe, sie alleine gelassen zu haben. Dieser möchte die Suche am nächsten Tag organisiert fortsetzen: Während Dale und T-Dog bei den Autos bleiben, macht sich der Rest auf die Suche nach Sophia, Daryl hat das Kommando der Suchaktion. Plötzlich hören Rick und Co. Glocken schlagen und versuchen den Ursprung der Geräusche zu finden. Währenddessen gibt Dale T-Dog gegenüber zu, dass er sein Wohnmobil schon längst repariert hat, aber erst weiterfahren wird, wenn Sophia gefunden wurde.

Rick und die anderen Sucher finden eine kleine Siedlung und betreten dort die Kirche, in der sie ein paar Beißer erledigen müssen. Ansonsten scheint der Ort aber verlassen zu sein und eine Zeitschaltuhr hat die Glocken geläutet. Andrea belauscht ein Gespräch zwischen Lori und Shane, in dem es wieder darum geht, dass Shane plant, die Gruppe zu verlassen. Andrea stellt Shane später zur Rede und möchte, dass er sie mitnimmt, weil sie genauso der Gruppe den Rücken kehren will. Carol und Rick beten in der Kirche für Sophia und das Wohl der Gruppe. Rick, der beginnt, die Hoffnung zu verlieren, bittet außerdem um ein göttliches Zeichen, das ihm Kraft geben soll, weiterzumachen. Rick, Shane und Carl trennen sich von den anderen, die zurück in Richtung Highway laufen. Die Dreiergruppe, die die Suche nach Sophia noch nicht aufgeben möchte, sieht dann auf einer Lichtung im Wald einen jungen Hirsch. Carl ist begeistert und nähert sich dem schönen Tier, um es zu streicheln. Dann ertönt plötzlich ein Schuss und nicht nur der Hirsch, sondern auch Carl fällt von einer Kugel getroffen zu Boden.